Kindergartenbedarf

Kindergartenbedarf

Kindergarten Spiele

Es gibt zahlreiche Hersteller und Händler von Kindergartenbedarf. Von der kompletten Einrichtung bis zu pädagogischen Materialien. Alles was ein Kindergarten braucht, kann man als Kindergartenbedarf bezeichnen.

Unser Tipp: Tolle Bastelideen für den Kindergarten

Kreativ in Kindergarten und Vorschule

 

ist die neue Zeitschrift für den Kindergarten aus dem Lugert Verlag. Sie enthält Tipps zum Basteln und Malen, Lieder zum Singen und Musizieren, Geschichten zum Vorlesen, Ideen zum Kochen und Backen und neue Anregungen zum Experimentieren.

Wenn Sie nach neuen Materialien für Ihre Arbeit mit den

Kindern suchen, dann schauen Sie doch mal hier.

www.lugert-verlag.de/kreativ-in-kindergarten-und-vorschule/

 

 

 

Kindergartenbedarf

Wer an Kindergarten denkt, denkt an Spielsachen. Aber ein Kindergarten braucht noch viel mehr, als nur Spielsachen. Möbel, Bastelmaterial, Haushaltsgegenstände und noch vieles mehr gehören zum Kindergartenbedarf.
Besonders bei der Neueinrichtung eines Kindergartens wird der Träger sich Gedanken über den Bedarf machen. Was wird gebraucht, damit ein Kindergarten läuft, und bei Kindern und Eltern ankommt?
Diese Frage beantwortet sich zum Teil in der Konzeption. Ein Waldkindergarten wird weniger „Inventar“ benötigen, als ein Herkömmlicher. Eine Einrichtung, der nach den Prinzipien von Montessori arbeitet, wird einen anderen Bedarf haben, wie eine Tagesstätte.
Zuerst wird der Träger sich für Möbel entscheiden, wenn er einen Kindergarten einrichtet. Dazu gehören Tische, Stühle, Regale, Komoden, bei Tagestätten auch Betten und manche Kindergärten verfügen über Küchen. Alles muss kindgerecht sein. Das bedeutet keine spitzen Ecken, keine Schubladen und Türen, an denen sich Kinder die Finger einklemmen können. Alles muss die richtige Größe haben. Bei den Möbeln dürfen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nicht vergessen werden. Das Sitzen auf den kleinen Kinderstühlen wird den Rücken der Erzieherinnen strapazieren.   Die Anschaffung von Sitzbällen sollte daher in Erwägung gezogen werden. Manchmal ist es sinnvoll, einen normalen Schreibtisch in den Gruppenräumen unterzubringen. Da die Kinder im Kindergarten einen Imbiss zu sich nehmen, werden Besteck und Geschirr benötigt. In einer Tagestätte gibt es ein Mittagessen, was beim Kindergartenbedarf berücksichtigt werden muss. Auch der Außenbereich muss ausgestattet werden. Das Büro der Leiterin und ein Raum für die Mitarbeiterinnen dürfen nicht vergessen werden.
Wenn der Kindergarten jetzt soweit eingerichtet ist, muss daran gedacht werden, was im Alltag gebraucht wird. Zuallererst ist es wichtig, sich Gedanken zu machen, welche Spielsachen den Kindern zur Verfügung gestellt werden sollen. Das Stichwort „pädagogisch wertvoll“ wird bei der Auswahl von Spielwaren im Vordergrund stehen. Traditionelle Spielsachen sind Bausteine und Puppen sind zu beschaffen. Aber auch viele andere Dinge sollen die Kinder beschäftigen. Da gibt es Muggelsteine, Bilderbücher, Spiele, wie Memorys, Puzzle und noch vieles mehr. Bastelmaterialien werden immer wieder erneuert. Das ist daher ein Posten, der nicht nur als Einmal-Ausgabe gesehen werden darf. Auch die Spielsachen sollten nach einer gewissen Frist erneuert werden. Je nach Konzeption werden verschiedene Dinge im täglichen Gebrauch sein. Je nach Projekt werden wieder unterschiedliche Materialien gebraucht. In vielen Kindergärten bekommen die Kinder eine Kleinigkeit zum Geburtstag, manchmal werden die Geschenke gebastelt, manchmal werden Sachen gekauft. Ein gewisses Budget, für außerordentliche Ausgaben, sollte beim Bedarf berücksichtigt werden. Dekoartikel finden immer wieder Verwendung im Kindergarten.
Beim Kindergartenbedarf dürfen Putzmittel nicht vergessen werden.
Schreibmaterial, Malstifte und verschiedene andere pädagogische Materialien sind notwendig um den Betrieb eines Kindergartens am Laufen zu halten. Der Personalbedarf darf nicht vergessen werden.
Bei dieser, bestimmt nicht vollständigen, Aufführung wird gezeigt, wie viel für einen Kindergarten benötigt wird.

Dies ist nur eine unvollständige Aufzählung.