Halloween im Kindergarten         

Halloween im Kindergarten

Kindergarten Spiele

Halloween kommt eigentlich aus Amerika, es feiern jedoch auch in Deutschland viele Menschen. Gerade für die Kinder ist Halloween natürlich ein schönes Fest.

Man könnte für Halloween schöne Dinge Basteln, dazu braucht man Bastelideen, Bastelanleitungen, Malvorlagen und Basteltipps.

 

Unser Tipp: Tolle Ideen für den Kindergarten

Kreativ in Kindergarten und Vorschule

 

ist die neue Zeitschrift für den Kindergarten aus dem Lugert Verlag. Sie enthält Tipps zum Basteln und Malen, Lieder zum Singen und Musizieren, Geschichten zum Vorlesen, Ideen zum Kochen und Backen und neue Anregungen zum Experimentieren.

Wenn Sie nach neuen Materialien für Ihre Arbeit mit den

Kindern suchen, dann schauen Sie doch mal hier.

www.lugert-verlag.de/kreativ-in-kindergarten-und-vorschule/

 

 

Halloween im Kindergarten

Im Herbst, wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, feiert man seit einigen Jahren Halloween. Das Fest kommt ursprünglich aus Irland und wird in der Nacht vom 31.10. auf den 1.11. gefeiert. Im 19. Jahrhundert, als viele Iren nach Amerika auswanderten, nahmen sie diesen Brauch mit und bauten ihn aus. Die Tradition, einen Kürbis auszuhöhlen, geht auf eine Sage um Jack Oldfield zurück. Die Fratzen in den Kürbissen vertreiben böse Geister.
In Amerika gehen die Kinder an Halloween, verkleidet, von Haus zu Haus und fordern von den Bewohnern Süßigkeiten. Wenn die Bewohner den Kindern keine Süßigkeiten geben wollen, drohen die Kinder mit Streichen. Beliebte Kostüme sind Tote, Vampire, Kürbisse, Geister, Hexen, Fledermäuse oder Ähnlichem. Dies ergibt einen leicht gruseligen Eindruck von Halloween. Rot, orange, schwarz, weiß, gelb und grau sind bevorzugte Farben zu diesem Fest.
Im Kindergarten wird das Interesse der Kinder für Halloween leicht geweckt werden. Das Interessante dieser Zeit ist das Geheimnisvolle an Halloween. Manche Kinder fühlen sich etwas gruselig, wenn es dunkel ist. Dunkelheit wird mit verschiedenen Mitteln erhellt. Das mysteriöse Licht einer Kerze oder einer Kürbislaterne wird die Dunkelheit nie ganz erhellen und unerklärlichen Schatten produzieren. Dies ist eine Erfahrung, die Kindern viel Spaß macht. Fensterbilder aus Transparentpapier verändern das Licht auch tagsüber.
Gespensterchen können ganz leicht gebastelt werden und im ganzen Gruppenraum aufgehängt, entsteht der Eindruck, in einem Spukschloss zu sein. Das Herstellen einer Kürbislaterne, die hinterher ins Fenster gestellt wird, verschönert den Raum. Mit dem Inhalt des Kürbisses wird eine leckere Kürbissuppe gekocht.
In Deutschland ist Halloween jedoch noch lange nicht so verbreitet wie in Nordamerika. Dort werden öffentliche Plätze und Klassenzimmer dekoriert. In Deutschland versucht Halloween alte Traditionen, wie Martini singen zu vertreiben, aber beides kann gut nebeneinander existieren. Es gibt die Möglichkeit abzuwechseln, um alte Traditionen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. In einem Jahr können die Kinder an Halloween durch die Straßen ziehen und Süßigkeiten sammeln. Im folgenden Jahr brechen die Kinder am 10.11. oder am11.11. zum Martinisingen auf. So werden Neuheiten und alte Bräuche berücksichtigt.

Dies ist nur eine unvollständige Aufzählung.