Sommer im Kindergarten         

Vorschule

Kindergarten Spiele

Mit Vorschule wird die Erziehung und Bildung vor der Schule bezeichnet. Sie kann im Kindergarten oder in einer speziellen Einrichtung stattfinden. Die meisten Vorschulen wurden in den letzten Jahren immer mehr abgebaut und die Vorschularbeiten dem Kindergarten zugeschrieben. Das hat einen sehr einleuchtenden Grund. Eine Vorschule wird von Kindern zwischen 5 und 6 Jahren besucht, also das letzte Jahr vor dem Schulanfang. Ein Jahr für die Vorbereitung auf die Schule ist zu kurz, meinen viele Kritiker. Aus diesem Grund soll die Vorbereitung auf die Schule die ganze Kindergartenzeit über dauern.
Von der Schule wird ein Teil der Arbeit übernommen. Kinder, die, das schulpflichtige Alter, aber nicht die nötige Schulreife haben, können in einer Grundschulförderklasse auf die Einschulung im kommenden Schuljahr vorbereitet werden. Laut Pisa Studie ist die Bildung in Deutschland nur im unteren Mittelfeld angesiedelt. Dies ist der Fall, da es viele Menschen in Deutschland mit Migrationshintergrund gibt. In diesen Familien wird nur wenige, wenn überhaupt deutsch gesprochen. Daraus entstehen Sprachdefizite, die die Kinder im Schulalltag weit zurückwerfen können.
Die Betreuungszeit im Kindergarten beträgt in der Regel drei Jahre. In dieser Zeit ist es einfacher, Kinder auf die Schule vorzubereiten, wie in einem Jahr Vorschule.
Im Kindergarten lernen Kinder, sich in soziale Gruppen einzugliedern. Die Motorik, die intellektuelle und die emotionale Entwicklung werden gefördert. Eine Erzieherin wird feststellen, ob ein Kind Defizite in bestimmten Bereichen hat und in Absprache mit den Eltern konkrete Förderung einleiten. Dies kann im Kindergarten geschehen. Andere Institutionen wie ein Logopäde oder ein Psychologe können in Anspruch genommen werden.
Im Kindergarten können Spiele und Übungen helfen, Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern und Defizite aufzuarbeiten. Dies wird den Kindern den Einstieg in die Schule erleichtern.
Es ist besonders wichtig, wie die Pisa-Studien zeigten, schon im Kindergarten mit Bildung zu beginnen. Kinder lernen gerne und machen gerade in dieser Zeit viele Erfahrungen, die sie für ihr weiteres Leben prägen. Im Kindergarten wird der Grundstein für späteres Lernverhalten gelegt. Der Kindergarten als Ganzes sollte demzufolge als Vorschule gesehen werden.

.

 

 

Dies ist nur eine unvollständige Aufzählung.

 

Unser Tipp: Tolle Bastelideen für den Kindergarten

Kreativ in Kindergarten und Vorschule

 

ist die neue Zeitschrift für den Kindergarten aus dem Lugert Verlag. Sie enthält Tipps zum Basteln und Malen, Lieder zum Singen und Musizieren, Geschichten zum Vorlesen, Ideen zum Kochen und Backen und neue Anregungen zum Experimentieren.

Wenn Sie nach neuen Materialien für Ihre Arbeit mit den

Kindern suchen, dann schauen Sie doch mal hier.

www.lugert-verlag.de/kreativ-in-kindergarten-und-vorschule/